Zucchini-Geschnetzeltes mit Dinkelreis

Zucchini-Geschnetzeltes mit Dinkelreis

 Rezept drucken

Kennt ihr schon unser "normales" Zucchini-Geschnetzeltes? Wenn nicht, findest du das Rezept unten. Wir haben unser Rezept heute etwas aufgepeppt und frische Tomaten dazugegeben, sowie den Thymian durch Salbei ersetzt. Wir finden das Gericht ist uns super gut gelungen.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
35 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
20 Minuten

Portionen

Zucchini-Geschnetzeltes

  • 250 g Dinkelreis *
  • 500 ml Wasser
  • 1 Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 handvoll frischer Salbei
  • 100 g Sojagranulat *
  • 200 ml heißes Wasser
  • 500 g Naturjoghurt ohne Zucker (Alpro)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Tamarisoße (Sojasoße) *
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Zubereitung

Zucchini-Geschnetzeltes

  1. Zuerst den Dinkelreis und das Wasser in einen Topf mit Deckel geben und zum kochen bringen. Anschließend ca. 20 Min auf niedriger Temperatur weich kochen.
  2. Das Sojagranulat mit 250ml heißem Wasser (Wasserkocher) übergießen und ca. 10 Min. stehen lassen.
  3. Den Knoblauch und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit dem Rapsöl in einer Pfanne anbraten.
  4. Die Zucchini der Länge nach vierteln und dann in Scheiben schneiden und diese zur Pfanne dazugeben. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zur Pfanne geben.
  5. Das Gemüse bei mittlerer Hitze gut anbraten und sobald die Zucchini die gewünschte Konsistenz hat, das Sojagranulat und den Salbei (in Streifen geschnitten) dazugeben und weitere 3-5 Min anbraten.
  6. Den Zitronensaft und die Tamarisoße dazugeben und verrühren.
  7. Den Joghurt einrühren und 3-5 Min. weiterkochen.
  8. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Dinkelreis servieren.