Vegane Grünkohl Quiche

Vegane Grünkohl Quiche

 Rezept drucken

Da immer noch Grünkohl-Saison in Deutschland ist, haben wir uns für heute ein sehr besonderes Rezept überlegt. Quiche mit Grünkohl. Ganz ohne Ei und ohne Quark. Glaubst du nicht? Hier findest du das gelingsichere Rezept.

Schwierigkeit
Mittel
Gesamtzeit
50 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
35 Minuten

Portionen

Menge 4 entspricht einer Backform mit 26cm Durchmesser (12 Stücke)

Grünkohl Quiche

Zubereitung

Grünkohl Quiche

  1. Den Leinsamen mahlen (oder geschroteter Leinsamen verwenden) und mit dem Wasser vermengen. 5 Minuten zur Seite stellen und quellen lassen.
  2. Das Mehl, die Butter, 1 TL Salz und zwei Prisen Kurkumapulver in eine Schüssel geben, den gequellten Leinsamen dazugeben und mit beiden Häden zu einem festen Teig kneten.
  3. Den Teig in eine Frischhaltefolie rollen und für 20 Minuten in den Kühlschrank.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln und zusammen mit dem Rapsöl in einer Pfanne glasig braten. Den tiefgefrorenen Grünkohl dazugeben und solange verkochen lassen, bis alles aufgetaut ist.
  5. Währenddessen den Seidentofu, den Sojajoghurt, das Kichererbsenmehl, die Hefeflocken, den Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Kurkuma und das Knoblauchpulver in einen Mixer (oder Thermomix) geben und auf höchster Stufe zu einer feinen Creme verrühren.
  6. Nun den Backofen auf 180° Crad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Mittlerweile sollte der Teig 20 Minuten im Kühlschrank sein, diesen nun in eine eingefettete Quicheform geben und mit einem kleinen Wellholz in der Form verteilen. Bilde dabei auch einen Teigrand, dieser sollte so hoch sein, wie die Quicheform.
  8. Nun vermengst du den Grünkohl und die Creme. Die Grünkohlcreme in die Quicheform füllen und für 35 Minuten im Ofen backen.
  9. Nach dem Backen noch ca. 10 Minuten auskühlen lassen und dann direkt genießen.