Vegane Quinoa-Gemüse-Bowl mit gerösteten Kichererbsen und Tahinisoße

Vegane Quinoa-Gemüse-Bowl mit gerösteten Kichererbsen und Tahinisoße

 Rezept drucken

Eine weitere Idee für eine Gemüse-Bowl. Auch diese Bowl ist super schnell vorbereitet und wirklich lecker.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
50 Minuten
Arbeitszeit
20 Minuten
Koch-/Back-Zeit
30 Minuten

Portionen

Geröstete Kichererbsen

  • 1 Dose/Glas Kichererbsen
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Paprikapulver

Quinoa

Tahinisoße

Gemüse

  • 1 rote Beete
  • 1 Karotte(n)
  • 0,5 Salatgurke(n)
  • 1 Stangensellerie
  • 1 handvoll frischer Babyspinat
  • 10 Cocktailtomaten

Zubereitung

Tahinisoße

  1. Den Ingwer von der Schale befreien, den Koblauch schälen und anschließend alle Zutaten in einem Mixer mixen, bis eine cremige Soße entsteht.

Kichererbsen

  1. Zuallerst den Backofen auf 200° Crad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Danach die Kichererbsen abtropfen lassen und diese dann in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, dem Salz und dem Paprikapulver vermischen.
  3. Anschließend die Kichererbsen auf ein Backblech mit Backpapier legen und das Blech 30 Minuten in Ofen geben.

Quinoa

  1. Als nächstes kochst du den Quinoa im Wasser weich. Dazu den Herd auf niedrige Stufe stellen und ca 20-25 Minuten köcheln lassen.

Tahinisoße

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zur einer gleichen Masse vermixen. Falls dir die Soße zu dickflüssig ist, kannst du gerne noch etwas Wasser hinzufügen.

Gemüsebowl

  1. Die rote Beete schälen und das restliche Gemüse waschen. Danach dann alles, außer den Spinat, in kleine Stücke schneiden.
  2. Anschließend das Gemüse, mit dem weichgekochten Quinoa und den geröstenen Kichererbsen anrichten.
  3. Zum Schluss gibst du die Tahinisoße drüber und genießt anschließend deine leckere Bowl.

Hinweise

  • Je nachdem, welches Gemüse du aktuell da hast, kannst du hier natürlich variieren.