Gebackene Kürbisspalten mit veganem Lauchgemüse

Gebackene Kürbisspalten mit veganem Lauchgemüse

 Rezept drucken

Lust auf was anderes als nur Kürbis-Curry oder Kürbissuppe? Wir hatten heute Lust den Kürbis in Spalten zu schneiden und diesem im Backofen zu grillen. Den Kürbis haben wir dabei mit Knoblauch-Öl bestrichen. Dazu haben wir dann noch Lauch und Tofu im Kühlschrank gefunden und dieses einfache und schnelle Rezept für euch erstellt.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
35 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
20 Minuten

Portionen

Kürbisspalten

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Lauchgemüse

Zubereitung

Kürbisspalten

  1. Zuerst den Backofen auf 200°Crad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Kürbis halbieren und die Kerne und das Fruchtfleisch entfernen.
  3. Nun vorsichtig mit einem großen Messer dünne Scheiben vom Kürbis abschneiden.
  4. Den Knoblauch schälen und fein würfen und mit dem Öl und dem Salz vermischen.
  5. Die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Knoblauch-Öl einpinseln.
  6. Den Kürbis in den Ofen geben und in der Zwischenzeit das Gemüse zubereiten.
  7. 5 Minuten vor Schluss den Backofen auf Grillstufe stellen, damit der Kürbis schön kross wird.

Lauchgemüse

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfen und zusammen mit dem Öl in eine Pfanne geben. Die Zwiebeln auf mittlerer Stufe anbraten.
  2. In der Zwischenzeit den Tofu in einem Mixer ca. 3-5 Sekunden zerkleinern (oder alternativ mit der Hand zerbröseln) und zusammen mit der getrockneten Petersilie zu den Zwiebeln geben.
  3. Nun den Lauch waschen, das Wurzel-Ende abschneiden und den Lauch in Ringe schneiden. Den Lauch ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten mit anbraten.
  4. Mit Sojasahe ablöschen, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben. Kurz aufkochen lassen und mit den Kürbisspalten servieren.