Veganes Kürbis Mac and Cheese

Veganes Kürbis Mac and Cheese

 Rezept drucken

Wir haben uns für eine glutenfreie Variante entschieden und anstatt Makkaroni unsere Lieblings-Linsennudeln verwendet. Es wird ja gesagt, dass Thomas Jefferson das Rezept erfunden haben soll. So ganz sicher ist das allerdings nicht. Was man aber auf jeden Fall weiß, ein Makkaroni-Rezept aus seiner Feder hat man in seinem Nachlass gefunden, allerdings ohne Käse. Wer weiß, vielleicht hat er das Rezept damals schon vegan gekocht.

Ruhezeit

60 Minuten

Einweichzeit für die Cashewkerne

Schwierigkeit
Mittel
Gesamtzeit
45 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
30 Minuten

Portionen

Kürbis Mac and Cheese

Zubereitung

Kürbis Mac and Cheese

  1. Die Cashewnüsse mindestens 60 Minuten in heißes Wasser einlegen.
  2. Die Linsennudeln gemäß Packungshinweise kochen.
  3. Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Die Karotte in grobe Stücke schneiden. Den Kürbis halbieren, das Gehäuse entfernen und davon 130g in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse nun in einen Topf (oder Thermomix) geben und komplett mit Wasser bedecken. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und für ca. 20 Minuten kochen.
  4. Das Wasser des Gemüses abgießen und dabei 200ml Wasser auffangen. Das Gemüse und das Wasser in einen Mixer geben. Salz, Pfeffer, Chilipulver, abgetropfte Cashewkerne, Sojasahne und Hefeflocken dazugeben und ca. 60 Sekunden auf höchster Stufe laufen lassen.
  5. Nun die Cheesecreme unter die Linsennudeln heben und entweder direkt servieren oder noch 10 Minuten in einer Auflaufform in den Ofen (200°Crad Ober-/Unterhitze), damit ihr eine leckere Kruste bekommt.