Überbackene Gnocchi-Bolognese vegan

Überbackene Gnocchi-Bolognese vegan

 Rezept drucken

Gerade einmal eine Gnocchi-Sorte haben wir beim Einkaufen gefunden, welche vegan und gleichzeitig auch glutenfrei ist. Die Marke heißt Pasta Nuova und die sind echt sehr lecker. Vielleicht gibt es ja bald auch ein eigenes Rezept um Gnocchis selbst zuzubereiten. Heute haben wir allerdings gekaufte Gnocchis verwendet und eine leckere Bolognese-Soße dazu gekocht.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
40 Minuten
Arbeitszeit
10 Minuten
Koch-/Back-Zeit
30 Minuten

Portionen

Gnocchi Bolognese

Zubereitung

Gnocchi Bolognese

  1. Zuerst 200ml Wasser mit dem Wasserkochen abkochen und über das Sojagranulat leeren. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Anschileßend die Karotte(n) und die Knollensellerie schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Nun die geschnittene Zwiebel, den geschnittenen Knoblauch und 1 EL Rapsöl in eine große Pfanne geben und auf mittlerer Stufe glasig braten. Die Karotte(n) und die Sellerie dazugeben und ca. 2-3 Minuten mit anbraten.
  5. Nun das Sojagranulat (inkl. dem bereits aufgesogenen Wasser), sowie das Tomatenmark zum Gemüse dazu geben, gut vermengen und ca. 2-3 Minuten anbraten.
  6. Mit Rotwein ablöschen und anschließend die passierte Tomaten, dass Wasser, das Loorberblatt, Thymian, Oregano, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und den Agavendicksaft hinzugeben und für. ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° Crad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Währenddessen die Gnocchi mit 2 EL Rapsöl für 2 Minuten in einer Pfanne anbraten.
  9. Die Gnocchis in eine Auflaufform geben, die Bolognesesoße darüber verteilen und mit dem Käse bestreuen. Für 15 Minuten in den Backofen und anschließend direkt servieren.