Vegane Gemüse-Paella mit Reis und Tempeh

Vegane Gemüse-Paella mit Reis und Tempeh

 Rezept drucken

Heute gibt es ein Gemüse-Paella mit Zucchini, Karotten und Champignons, dazu gibt es eine leckere Paprikasoße und Reis.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
45 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
30 Minuten

Portionen

Gemüse-Paella mit Paprikasoße

  • 3 Karotte(n) (ca. 250g)
  • 1 Zucchini (ca. 200g)
  • 150 g Champignons (braune Pilze)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 5 EL Rapsöl
  • 250 g Risotto
  • 800 ml Gemüsebrühe (mit heißem Wasser)
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Ajvar (vegan und zuckerfrei) *
  • 200 g Tempeh
  • 200 g Cocktailtomaten

Zubereitung

Gemüse-Paella mit Paprikasoße

  1. Die Karotten und die Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und dann in 4cm lange Streifen schneiden.
  2. Die Champignons putzen und vierteln.
  3. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  4. 3 EL Öl in eine größere Pfanne geben und den Knoblauch darin anbraten. Nach ca. 1-2 Minuten den Risottoreis dazugeben und ca. 1-2 Minuten anbraten. Nun die Zucchini- und Karottenstreifen, sowie die geviertelten Pilze hinzugeben und weitere 1-2 Minuten anbraten.
  5. Mit 700ml (!) Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20-25 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist.
  6. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
  7. Während das Gemüse kocht, bereitest du die Paprikasoße vor. Dazu die Paprika waschen und das Gehäuse und die Kerne entfernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden und it 1 EL Öl ein einem Topf für 2-3 Minuten anbraten.
  8. Anschließend die restlichen 100ml Gemüsebrühe darüber gießen und ca. 10 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss gibst du Ajvar und etwas Salz hinzu und pürierst mit einem Stabmixer alles zu einer Soße. Wenn noch Stücke drin sind, macht das nichts aus.
  9. Währenddessen den Tempeh in Würfel schneiden und mit 1 EL Öl in einer Pfanne ca. 3 Minuten anbraten und anschließend zur Gemüse-Reis-Pfanne hinzugeben.
  10. Zum Schluss die Cocktailtomaten halbieren und über das Gemüse-Paella geben und mit der Parikasoße servieren.