Veganer Bohnen-Hummus mit Röst-Rosenkohl

Veganer Bohnen-Hummus mit Röst-Rosenkohl

 Rezept drucken

Hast du schon einmal Hummus aus weißen Bohnen und Erbsen zubereitet? Wir sind sehr begeistert von dem Geschmack. Den Rosenkohl und die Zwiebeln werden im Backofen geröstet und somit ist dieses Gericht superschnell zubereitet.

Schwierigkeit
Mittel
Gesamtzeit
35 Minuten
Arbeitszeit
15 Minuten
Koch-/Back-Zeit
20 Minuten

Portionen

Rosenkohl & Zwiebel

Bohnen-Erbsen-Hummus

  • 450 g Erbsen (tiefgefroren)
  • 4 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 500 g Weiße Bohnen (aus der Dose)
  • 4 EL Tahini (Sesammus) *
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,25 TL Kreuzkümmel Gewürz
  • 2 EL Wahlnüsse *

Zubereitung

Rosenkohl & Zwiebel

  1. Zuerst den Backofen auf 200° Crad Umluft vorheizen.
  2. Anschließend die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
  3. Den Rosenkohl putzen, gelbe Blätter und den Strunk entfernen, anschließend halbieren.
  4. Nun Zitrone auspressen und mit dem Olivenöl, dem Agavendicksaft, der Balsamicocreme und den Gewürzen in eine Schüssel geben.
  5. Die Rosenkohl hälften und die Zwiebelspalten dazugeben, Deckel drauf und einmal ordentlich schütteln, so dass die Gewürze und das Öl gleichmäßig verteilt sind.
  6. Nun das Gemüse auf einem mit Backpapier belegtes Backblech ausbreiten und für 20 Minuten in den Backofen.

Bohnen-Erbsen-Hummus

  1. Die tiefgefrorenen Erbsen in einen Topf geben, 4 EL Wasser dazugeben und solange köcheln, bis diese komplett aufgetaut sind.
  2. Währenddessen den Knoblauch schälen und halbieren.
  3. Die weißen Bohnen abtropfen lassen und mit Hilfe eines Siebes waschen.
  4. Anschließend die Erbsen inkl. der Flüßigkeit, die weißen Bohnen und alle weiteren Zutaten in einen Mixer (Thermomix) geben und zu einem gleichmäßiger Hummus mixen.
  5. Hummus mit dem Rosenkohl und den Zwiebel anrichten, mit Wahlnüssen dekorieren und direkt servieren.