Veganer Bärlauch-Kartoffelbrei mit Schmand und Tempeh

Veganer Bärlauch-Kartoffelbrei mit Schmand und Tempeh

 Rezept drucken

Da aktuell immer noch Bärlauchzeit ist, haben wir uns heute für einen veganen Kartoffelbrei mit Bärlauch entschieden. Dazu haben wir einen leckeren Schmand aus Sojajoghurt und Frischkäse zubereitet, Tempehwürfel dazu angebraten und grünen Spargel im Ofen gebacken. Das Gericht ist sehr lecker geworden und passt super zum aktuellen Frühlingswetter.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
45 Minuten
Arbeitszeit
20 Minuten
Koch-/Back-Zeit
25 Minuten

Portionen

Spargel aus dem Ofen und Schmand

  • 250 g Grüner Spargel
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 EL Rapsöl
  • 0,25 TL Salz
  • 250 g Naturjoghurt (Alpro)
  • 150 g Simply V Frischkäse
  • 1 EL Zitronensaft
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL Pfeffer
  • 1 TL getrocknete Petersilie
  • 200 g Tempeh
  • 1 EL Rapsöl

Kartoffelbrei

Zubereitung

Spargel aus dem Ofen und Schmand

  1. Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Spargel waschen, die unteren verhärteten Stellen abschneiden und anschließend dritteln.
  3. Den Knoblauch schälen und fein würfeln und anschließend mit dem Öl und Salz in einem Glas gut vermischen. Den Spargel anschließend mit dem Öl bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 25 Minuten in den Backofen.
  4. Für den Schmand, den Sojajoghurt, den Frischkäse, den Zitronensaft, das Salz und die Petersilie in einer Schale gut miteinander vermischen.
  5. Den Tempeh in kleine Würfel schneiden und diese mit 1 EL Rapsöl in einer kleine Pfanne ca. 2-3 Minuten anbraten.

Kartoffelbrei

  1. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Das Wasser (210ml), das Salz und die Kartoffelschnitze ca. 25 Minuten in einem Topf kochen.
  3. Anschließend die Butter, die Hafermilch und die Prise Muskatnuss hinzufügen und entweder mit dem Zauberstab pürieren oder mit einem Kartoffelstampfer gut verstampfen. (Oder alternativ alles im Thermomix kochen)
  4. Den Bärlauch waschen und anschließend in dünne Streifen schneiden und diesen zum Kartoffelbrei geben und unterheben.