Vegane überbackene Gnocchi mit Grünkohl

Vegane überbackene Gnocchi mit Grünkohl

 Rezept drucken

Wusstet du, dass der Grünkohl bereits im Sommer geerntet werden kann? Bei früheren Sorten ist das möglich und wir haben heute den ersten Grünkohl aus dem Garten geerntet. Dazu gab es Gnocchi, Sojahack und Tomaten in einer Sahneshoße und zum Schluss mit etwas veganem Käse überbacken.

Schwierigkeit
Einfach
Gesamtzeit
50 Minuten
Arbeitszeit
20 Minuten
Koch-/Back-Zeit
30 Minuten

Portionen

Gnocchi mit Grünkohl

Zubereitung

Gnocchi mit Grünkohl

  1. Zuerst die Gnocchi mit Rapsöl in einer Pfanne goldbraun anbraten. Das dauert ca. 5 Minuten. Anschließend die Gnocchi zur Seite stellen.
  2. Nun das Wasser für das Sojagranular abkochen und anschließend in einem Messbecher über das Sojagranulat gießen und ca. 10 Minuten einweichen lassen.
  3. Währendessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in eine Pfanne mit Rapsöl geben und gut anbraten.
  4. Solange den Grünkohl waschen und die Blätter von den Stängel befreien, die Blätter in einem Mixer geben und klein hacken (alternativ mit einem Messer klein hacken)
  5. Die Tomaten waschen und vierteln.
  6. Wenn die Zwiebeln und der Knoblauch gut angebraten ist, gibst du das eingeweichte Sojagranulat dazu und 2 Minuten mitbraten.
  7. Anschließend das Tomatenmark und die geschnittenen Tomaten dazugeben. Einmal gut verrühren.
  8. Den Backofen auf 200° Crad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Danach die Sojasahne hinzufügen, mit Agavendicksaft, Salz, Peffer und Chilli würzen und einmal gut aufkochen lassen.
  10. Zum Schluss den Grünkohl und die Gnocchi unterheben und alles zusammen in eine Auflaufform geben. Danach den Käse darüber streuen.
  11. Nun gibst du die Gnocchimasse 15 Minuten in den Backofen und anschließend direkt servieren.